Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Leistungen
Die Leistungen sind in dem jeweiligen Kursprogramm beschrieben. Der Anbieter
behält sich vor, eventuell davon abzuweichen, wenn dies, z.B. wetterbedingt, nicht anders möglich
ist oder dem aktuellen Stand der Gruppe entspricht.


2. Haftung:
Die Teilnehmer*innen werden über die Risiken und Sicherheitsregeln des jeweiligen Kurses
aufgeklärt. Die Teilnehmer*innen verpflichten sich, den Sicherheitsanweisungen der Kursleitung Folge zu
leisten, sodass weder sie noch Dritte in Gefahr kommen. Bei Missachtung kann keine Sicherheit garantiert werden, weshalb es bei groben Verstößen zum Ausschluss des Kurses ohne Kostenrückerstattung kommen kann. Die Teilnehmer*innen verpflichten sich, die Gesundheitsabfrage des Anbieters zur Kenntnis zu
nehmen und bei Bedenken, die Kursleitung in Kenntnis zu setzen.


3. Anmeldung:
Eine Anmeldung ist verbindlich, sobald eine schriftliche Anmeldung ausgefüllt zugesendet oder formlos
gemailt wurde und diese bestätigt worden ist.


4. Stornogebühren
• Abmeldung 15Tage vor Kursbeginn 25% Stornogebühr
• Abmeldung 10Tage vor Kursbeginn 50% Stornogebühr
• Abmeldung 5Tage vor Kursbeginn 100% Stornogebühr – sofern kein Ersatz gefunden werden
konnte


5. Kursgebühren:
Die Kursgebühr ist spätestens 10 Tage vor Kursantritt auf das angegebene Konto zu überweisen.


6. Ausfall:
Muss der Kurs von Seiten der Kursleitung krankheitsbedingt oder aus anderen nicht
vorhersehbaren Gründen, z.B. starkes Unwetter, abgesagt werden, wird die gesamte Kursgebühr
zurückerstattet oder ein Ersatztermin angeboten.


7. Voraussetzung zur Teilnehme:
• Bestätigung der Gesundheitsabfrage
• gültige Haftpflicht- und Krankenversicherung
• allgemein gute körperliche Verfassung, bzw. Abklärung mit einem Arzt


8. Datenschutzerklärung:
Speicherung personenbezogener Daten...
• dienen nur zur Information von weiteren Angeboten und Kursen, für organisatorische Zwecke
wie ökologisch sinnvolle Fahrgemeinschaften für die Anreise oder für gesundheitliche Zwecke, z.B.
Allergien oder Essensunverträglichkeiten
• können auf Wunsch jederzeit gelöscht werden
• Daten werden gelöscht sobald, sie nicht mehr erforderlich sind oder das Speichern nicht mehr
gewünscht ist
• Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben


9. Salvatorische Klause
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ungültig sein, so wird die
Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Die Parteien sind sich darüber einig, dass die unwirksame Bestimmung durch eine Vereinbarung
ersetzt werden muss, die nach Inhalt und Zweck der unwirksamen Vertragsbestimmung entspricht